Technik und Bühnenanforderungen


Die Angaben gelten für die Erwachsenenshow „die blaue Stunde“
und das Kindertheater „Kinderzirkus Sauseblau“


Technik:
Es gibt eigentlich keine besonderen tech-
nischen Anforderungen.
Das Wichtigste ist zunächst einmal ein
Stromanschluss in Form einer einfachen
Steckdose. Knopffunkmikrophon und eine
kleine Anlage werden mitgebracht.
Bei Veranstaltungen in größeren Sälen und
mit viel Publikum ist es aber von Vorteil, wenn
eine hauseigene Anlage (mit CD-Player und
Tape-Deck) vorhanden ist, an die man das
Mikrophon anschließen kann. Optimal wäre es,
wenn diese Anlage in Bühnennähe wäre, damit
ich sie selbst bedienen kann.
Bei der Beleuchtung gibt es ebenfalls keine
besonderen Ansprüche. Es wäre schön, wenn
man das Licht im Saal (und auf der Bühne)
bei der Feuerjonglage etwas herunterfahren
könnte (ganz dunkel muss nicht sein).

Bühnenanforderungen:

Es gibt auch keine speziellen Bühnen-
anforderungen.
Im Notfall komme ich mit sehr wenig Platz
aus ( aber 3 x 4m Spielfläche sollten schon
sein). Normalerweise baue ich einen Vorhang auf, hinter dem ich meine Requisiten
verstaue. In Ausnahmefällen kann aber darauf verzichtet werden. Während meiner
Erwachsenenshow und dem Kindertheater suche ich die Nähe zum Publikum, insofern
stört mich eine „enge“ Situation nicht. Deshalb benötige ich auch keine klassische,
erhöhte Bühne, sondern mir reicht eine Aktionsfläche.
Allerdings hätte ich gerne eine Wand im Rücken.
WICHTIG: da ich normalerweise auch mit Feuerfackeln jongliere, muss gewährleistet
sein, dass sich keine Feuermelder im Raum befinden, oder dass diese ausgeschaltet
werden können !
Der Veranstalter sorgt bitte für eine Umkleidemöglichkeit.

Erwachsenenshow und Animation / Riesenstelzenfiguren / Kindertheater und Animation /
Kinderschminken / Ganztagsveranstaltungen / Technik&Bühnenanforderungen /
Referenzen-Presse / Kollegen-Links / Kontakt-Impressum